Die unaufmerksame Gesellschaft Mütze Junge versteckt

Die unaufmerksame Gesellschaft

Haben wir Zeit unsere Kinder wirklich zu sehen?

Eine Ausdrucksform des Un-Wohlseins, die in unseren Breiten besonders häufig auftritt, ist das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom, kurz ADS. Zu diesem Syndrom gehört eine schwerwiegende Störung im Prozess der Aufmerksamkeit selbst. Sie tritt bei Erwachsenen ebenso auf wie bei Kindern. Noch vor dreißig Jahren existierte diese Diagnose nicht einmal. Heute scheint das Syndrom eine weitverbreitete und immer häufiger auftretende Störung zu sein.

Kindergartenalter Kind Buch Lernen Lesen

Wird mein Kind genug lernen?

Wie unsere Kinder zu ausgeglichenen Menschen mit innerem Frieden werden

Es ist unser Wunsch, dass unsere Kinder das bekommen, was sie brauchen um zu selbstbewussten, intelligenten und glücklichen Erwachsenen zu werden. Doch wie können wir das erreichen? Was müssen wir ihnen dafür bieten? Schnell befürchten wir, dass unser Kind nicht genügend lernt, seine Zeit vor dem Fernseher verschwendet, oder hinter Gleichaltrigen zurückbleibt, falls wir ihm zuviel Freiraum lassen. Und oft machen uns schon jetzt Sorgen um ihre Zukunft – dabei ist es so wertvoll im Hier und Jetzt bei ihnen zu sein und ihre gegenwärtige Entwicklung zu betrachten.
Mithilfe des kindzentrierten Ansatzes können wir diesen Fokus ausbalancieren und lernen die besonderen Stärken der Kindheitsjahre wertzuschätzen. Dann können wir unseren Kindern die Gelegenheiten geben, ihren eigenen tiefen Interessen nachzugehen und sich mit Tätigkeiten zu beschäftigen, die ihnen am Herzen liegen – ohne das Vertrauen zu verlieren.

Computer Technologie industrielles Denken Optimale Lernbeziehungen

Optimale Lernbeziehungen

und was sie mit unserem schönen neuen industriellen Denken zu tun haben

Je schneller die Dinge sich verändern, desto größer ist das Bedürfnis, jede Veränderung vorhersagen und kontrollieren zu können. Alles erwärmt sich, heizt sich auf, der Planet, unser Stress, die Anzahl der täglich zu treffenden Entscheidungen, Konflikte, Gewalt. Wie können wir diese Zerstörung aufhalten? Was können wir unseren Kindern geben, damit sie sich in dieser Welt zurechtfinden?
Für Michael Mendizza ist die Antwort eindeutig: Wir brauchen optimale Lernbeziehungen.